Körperstraffung Frankfurt

Bodycontouring, Oberarmstraffung / Oberschenkelstraffung / Po-Straffung

Mit zunehmendem Alter, Schwangerschaften und Gewichtsschwankungen verliert unsere Haut an Elastizität, wird schlaff und hängt. Für viele Menschen ist dieser Prozess sehr belastend und schränkt sie in ihrem Leben stark ein. Die häufigsten Körperbereiche sind das Gesicht und Hals, die Oberarme, der Bauch, die Brust und die Oberschenkel bzw. Gesäß. Prinzipiell kann bei jedem gesunden Menschen das erschlaffte Gewebe operativ enfernt werden. Je nach dem um welches Gebiet es sich handelt, wird die Operationstechnik gewählt. Jedoch verlaufen alle oberflächlichen Hautstraffungen ähnlich. Bei speziellen Eingriffen wie Facelifting oder Bruststraffung bitten wir Sie in den jeweiligen Kapiteln sich zu informieren oder sich persönlich mit dem Arzt über Ihre Wünsche und Probleme zu unterhalten.

 

Straffungsoperationen – Körperstraffung Frankfurt Ihr Weg zu mehr Selbstbewusstsein

Körperstraffung Frankfurt in der PrivatklinikDas Prinzip jeder Körperstraffung ist die Entfernung der überschüssigen Haut und des Unterhautfettgewebes. Je nach dem Operationsgebiet und in Abhängigkeit vom Ausmaß der Operation geschieht dies in einer lokalen Anästhesie oder Vollnarkose. Eine Oberarmstraffung erfolgt durch Schnitte an den Innenseiten der Arme. Die feinen Narben verlaufen später so, dass sie kaum sichtbar sind. Die Oberschenkelstraffung wird durch eine Schnittführung in der Gesäßfalte durchgeführt und wird im Stehen nicht sichtbar sein. In der Kombination mit einer Liposuktion können die Beine neu modelliert werden. Überzeugen Sie mit Ihren schmalen und straffen Beinen!

Bei einem massiven Gewichtsverlust wie zum Beispiel nach einer Magenverkleinerung kann eine Straffung an mehrer Körperstellen notwendig sein. Dies geschieht höchst individuell und in mehreren Operationsschritten. Wir helfen Ihnen gerne auf dem Weg zu Ihrer Traumfigur mit einer Körperstraffung Frankfurt in unserer Praxis.

Nach einer Straffungsoperation

Nach jeder Straffungsoperation ist eine Kompression der Haut notwendig. Dies geschieht entweder mit einem Verband oder durch das Tragen speziellen Mieders. Schwellungen und Spannungen gehen in der nachfolgenden Zeit zurück, die Narben werden für ein optimales Ergebnis gepflegt. Das Verhalten nach der Operation und alle Vorsichtsmaßnahmen bespricht Ihr Chirurg mit Ihnen persönlich.

Auf einen Blick

  • OP Dauer
    1- 3h
  • Klinikaufenthalt
    ambulant oder 1 Nacht
  • Anästhesie
    Lokal oder Vollnarkose
  • Gesellschaftsfähig
    nach 3 Tagen
  • Sport
    nach 6 Wochen